Logo Team Dragon-Cacher

Dragon-Cacher Geocaching Seite



Geocache Dosen/Behälter



Geocaches werden in den verschiedensten Behältern und Größen versteckt.
Als Gefäß eignet sich alles was sich wasserfest verschließen lässt. Dies ist insbesondere wichtig, damit der Inhalt vor Feuchtigkeit geschützt bleibt und vor allem das Logbuch nicht verdirbt bzw. schimmelt. Da Geocachebehälter meist das ganze Jahr über der Natur ausgesetzt sind sollten sie weiterhin hitze- und kälteunempfindlich sein. Eine Plastikdose die im Winter bei Minustemperaturen beim Öffnen zerbricht wird nicht lange den Feuchtigkeitsschutz gewährleisten können.
In den Geocachebeschreibungen und Übersichtslisten bei gc.com wird die Größe einer Geocachedose angegeben. Dies dient zur Orientierung wonach man eigentlich suchen muss bzw. mit welcher Art oder Größe eines Geocacheverstecks der Geocacher rechnen sollte.


Icon

Typ

Beschreibung

Micro

Micro

Micro-Caches bestehen in der Regel aus einer 35mm Filmdose oder kleiner. Aufgrund der Größe enthalten sie als Geocache-Behälter selten mehr als eine kleine Papierrolle als Logbuch. Auch ein Stift muss oft mitgebracht werden. Wenn überhaupt können nur sehr kleine Gegenstände wie z.B. Münzen getauscht werden. Micro-Caches werden auch oft als Zwischenstationen bei Multi-Caches eingesetzt und enthalten dann Hinweise auf weitere Stationen oder den Geocache.

Small / Klein

Small

Der Geocache-Behälter eines "Small-Caches" besteht aus einer kleinen (Tupper-)Dose in der Größe maximal einer Butterbrotdose. Enthalten ist hier ein Logbuch sowie ein Stift. Kleine Gegenstände können getauscht werden.

Regular / Normal

Regular

Die Cache-Größe "Regular" ist die gebräuchlichste Größe beim Geocaching. Als Behälter werden normale Tupperdosen oder auch kleine Munitionskisten verwendet. Auch diese Geocaches enthalten ein normales Logbuch und einen Stift.

Large / Groß

Large

Auf einen Geocache-Behäler vom Typ "Large" trifft man eher selten. Er besitzt eine Größe von 19 Litern oder mehr und ist daher recht schwer zu verstecken. Manchmal werden aber auch schon größere Munitionskisten als "Large" gelistet, was eigentlich nicht den Vorgaben von gc.com entspricht. Logbuch und Stift sind bei diesen großen Behältern selbstverständlich enthalten.


Filmdosen zur Erstellung eines Micro-Caches kann man in der Regel kostenlos beim örtlichen Fotohändler erhalten. Sie werden dort als Abfall behandelt und entsprechend kostenlos bei freundlicher Nachfrage abgegeben.
Für normale Geocaches sind Tupperdosen, Frischhaltedosen von "Lock & Lock" sowie Munitionskisten (US-Army!) sehr beliebt.
Die Plastikdosen sind sehr temperaturstabil und schließen fest zum Schutz vor Feuchtigkeit. Oft werden diese Dosen in einer umgebenden Plastiktüte versteckt.
Munitionskisten haben in ihrem Deckel eine Dichtung aus Gummi eingebaut und wurden mit einem Rostschutzlack überzogen. Weiterhin sind sie sehr stabil und verziehen sich nicht. Munitionskisten bezieht man am besten in US-Shops oder entsprechenden Online-Shops. Die Außenseite der Munkisten kann man, je nach belieben, zusätzlich lackieren und mit einer selbstgefertigten Schablone einen Schriftzug aufbringen. So lassen sie sich besonders gut verstecken.



TOP




Alle Texte, Grafiken und Daten © Team Dragon-Cacher